Verschiedene Arten von Bettkissen und ihre Vorteile

Viele Menschen wissen vielleicht nicht, dass es so viele Möglichkeiten gibt, wenn es darum geht, was sie nachts tun sollen. Jede Art von Kissen bietet einzigartige Vorteile. Die Wahl des richtigen Kissens kann Ihnen helfen, nachts besser zu schlafen und erfrischt und erfrischt aufzuwachen. Wenn Sie die verschiedenen verfügbaren Kissenoptionen und Ihren bevorzugten Schlafstil kennen, können Sie fundierte Entscheidungen treffen, um jede Nacht den besten Schlaf zu erhalten. Hier ist eine Liste der verschiedenen Arten von Bettkissen und einige ihrer Vorteile.

Latexkissen –

Latexkissen eignen sich hervorragend für Rückenlehnen und Seitenschläfer. Gießen Sie Naturlatex in eine perforierte, kissenförmige Form. Und was herauskommt, ist ein Schwammkissen. Latexkissen sind weich genug, um den Druck auf den Kopf zu verringern und gleichzeitig eine starke Nackenstütze zu bieten. Die Perforationen im Kopfkissen verhindern einen Hitze- und Feuchtigkeitsstau und halten das Derila Kopfkissen Erfahrungen über Nacht auf einer konstanten Temperatur.

Buchweizenkissen –

Buchweizenschalenkissen sind toll für Rücken, Flanken und Bauch. Was alle drei Schlafpositionen vorteilhaft macht, ist, dass die Kissen vollständig verstellbar sind. Buchweizenkissen ist ein Kissenbezug aus Baumwolle mit Reißverschluss, der mit natürlichen Buchweizenschalen gefüllt ist. Buchweizenschalen sind flache Bohnen, die auf dem Kissenbezug gleiten und sich anpassen, wenn sie sich im Schlaf bewegen. Buchweizenkissen sind thermodynamisch, sodass sie über Nacht eine konstante Temperatur halten.

Memory-Foam-Kissen –

Memory-Foam-Kissen sind ideal für Seiten- und Rückenschläfer. Memory Foam ist hitzeempfindlich und haftet im Liegen an Kopf und Nacken. Diese Materialien werden normalerweise so beworben, dass sie in einzigartige Formen geformt werden, um Spannungspunkte zu reduzieren und sie in ihre ursprüngliche Position zurückzubringen. Memory Foam ist ein hypoallergenes Material und in verschiedenen Dichten erhältlich. Je höher die Dichte des Schaums, desto mehr Stützkraft bietet er und desto besser ist im Allgemeinen die Qualität. Die meisten Memory-Foam-Kissen sind in eine konturierte Form geformt, um eine hervorragende Unterstützung des Halswirbels zu bieten.

Selbstheilendes Kissen –

Magnetfeldtherapie-Kissen haben eingebaute Magnete, die während des Schlafs ein Magnetfeld um Kopf und Nacken erzeugen. Sie werden als sicheres und wirksames Mittel zur Linderung von Schmerzen angepriesen. Sie helfen auch, Ihre Nebenhöhlen frei zu halten und ermöglichen Ihnen, besser zu atmen, während Sie schlafen. Stauungen im Liegen machen einen positiven Unterschied zur Selbstbehandlung.

Traditionelles Blade-Memory-Foam-Kissen –

Wenn die meisten Menschen an ein Memory Foam-Kissen denken, stellen sie sich ein typisches konturiertes Kissen aus Memory Foam vor. Es gibt aber auch Memory-Foam-Kissen, die wie normale Kissen aussehen. Bietet den Komfort und die traditionelle Kissenform aus weichem, aber stützendem Memory-Schaum. Dieses Kissen ist dick und gut für Seitenschläfer geeignet.

Latexschaum/Memory-Foam-Kissen –

Dieses einzigartige Kissen bietet alle Vorteile, die für Latexkissen und Memory-Foam-Kissen aufgeführt sind. Das Einzigartige an diesem Kissen ist, dass eine Seite aus Latexschaum und die andere Seite aus Memory-Schaum besteht. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Kissen zu wechseln, indem Sie es einfach umdrehen. Es ist, als hätte man zwei Kissen in einem.

Körperkissen –

Das Body Pillow ist ein gutes Kissen für Seitenschläfer und Schwangere. Viele Menschen schlafen gerne auf der Seite, aber das Gewicht beim Anheben der Arme neigt dazu, Druck auf die Brust auszuüben, was nach einer Weile unangenehm werden kann. Körperkissen stützen Ihre Arme und verhindern eine Kompression auf Ihrer Brust. Lang genug, um sich zu beugen und den Kopf zu stützen, kann aber zu dick sein. Es wird empfohlen, ein separates Kissen für den Kopf zu verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.